Handwerker Software – Glaserhandwerk

Handwerker Software

Warenwirtschaftssystem für das Glaserhandwerk

Nicht nur die Industrie und Büros im Dienstleistungsgewerbe sind auf ein Warenwirtschaftssystem angewiesen. Auch für das Handwerk ist dieses System der Warenwirtschaft unerlässlich. Jedoch ist die Erfassung und Prüfung des Warenbestandes, sowie auch die dazugehörigen Bestellungen von benötigen Waren, für das Handwerk meist aufwendiger als für andere Branchen. Daher kommt für die meisten Gewerke die Nutzung eines Warenwirtschaftssystems noch nicht einmal in Frage. Aus diesem Grund erstellen viele Unternehmen ihre Dokumente immer noch mit Hilfe von Tabellenkalkulationsprogrammen, was die Pflege und Verwaltung nicht gerade vereinfacht.

Zudem erfordert das Erstellen, Bearbeiten und Speichern von Aufträgen in Excel-Dateien einen nicht zu unterschätzenden Zeitaufwand, der wiederum bei der Bearbeitung des eigentlichen Auftrages fehlt. Zudem kann es nicht selten dazu kommen, dass Aufträge übersehen oder gar vergessen werden, da diese in der Vielzahl an unterschiedlichen Ordnern auf dem Computer schnell verloren gehen können. Außerdem werden durch die Unübersichtlichkeit in den Excel-Dateien ebenso oft vergessen, einzelne Positionen zu berechnen, was im Nachhinein oft zu Unannehmlichkeiten für das Unternehmen führen kann.

Aber auch die Buchführung kann unter einem schlechten Warenwirtschaftssystem enorm leiden. Schnell wird diese undurchsichtig, da Dokumente oftmals verloren gehen. Dies führt wiederum zu langen Zeiten in der Angebotserstellung, wie auch bei der Kalkulation von Preisen.

Moderne Warenwirtschaftssysteme bieten viele Vorteile

Mit einem modernen Warenwirtschaftssystem lassen sich diese Fehlerquellen jedoch nahezu ausschließen. Mit der geeigneten Handwerker Software lassen sich beispielsweise Aufträge schnell und unkompliziert erfassen. Und diese um einiges einfacher als in den bereits erwähnten Excel-Tabellen. Zudem ist das spezielle Warenwirtschaftssystem so optimiert, dass langes Suchen bzw. Blättern in Preislisten der Vergangenheit angehören. Ebenso verhält es sich auch mit der Buchhaltung. In diese kann in der Handwerker Software mit nur einem Knopfdruck gewechselt werden.

Durch diese Zeitersparnis bleibt dem Handwerksbetrieb mehr Zeit für den Kunden, was zeitgleich zu einer höheren Zufriedenheit des Kunden führt. Dies ist nur möglich, wenn alle Daten und Vorgänge in einem System zusammenlaufenund gespeichert werden. Die passende Handwerker Software macht dies möglich.

Passende Lösung für die Glas Branche

Speziell für das Glas verarbeitende Handwerk, hat die Firma Bitec das Warenwirtschaftssystem Veras entwickelt. Da diese Handwerker-Software ausschließlich auf die Glasbranche ausgelegt ist, lassen sich in dieser Anwendung alle wichtigen Arbeitschritte zur Auftragsbearbeitung schnell und einfach erledigen. Bereits in der Basisversion von Veras, kann vom Aufmaß über die Auftragserstellung bis hin zur Rechnung alles in einem einzigen System erledigt werden, welches sehr umfangreich ausgelegt ist und alle wichtigen Funktionen aufweist.

Mit dem Veras Warenwirtschaftssystem können unter anderem Rechnungen und Lieferscheine erstellt werden, Arbeitspapiere verwaltet und bearbeitet, sowie die gesamte Buchhaltung organisiert werden. Und das alles in ein und demselben System. Des Weiteren passt sich diese spezielle Handwerker-Software selbstständig den persönlichen Bedürfnissen des Unternehmens an. Möglich machen dies die über 300 Module mit den dazugehörigen Schnittstellen. Eine Besonderheit stellt zudem die Option der Zusammenfassung aller Auftragsdetails an einem Ort dar. Zwar kann mit dem Veras vorrangig nur im Büro gearbeitet werden, mit den geeigneten Schnittstellen können alle Auftragsdetails jedoch direkt auf der Baustelle vor Ort erfasst werden.


Warenwirtschaftssystem für das Glaserhandwerk

Mehr Informationen

Das Zeichentool als Schnittstelle für das Warenwirtschaftssystem

Das Zeichentool ist die passende Lösung für das Glas verarbeitende Handwerk. Zudem bietet das Zeichentool seit kurzem eine geeignete Schnittstelle für das Veras-Warenwirtschaftssystem. In dieser Schnittstelle können wie gewohnt Projekte auf der Baustelle erstellte werden und zusätzlich können Projekte auch vom heimischen Veras geholt werden. Ebenfalls lassen sich in dem Zeichentool auch Glaspositionen mit den dazugehörigen Informationen exakt hinzufügen. Da die Daten zentral in einem System gespeichert werden, können diese auch nicht mehr verloren gehen.

Ein weiterer Vorteil des Zeichentools als Schnittstelle für das Warenwirtschaftssystem, ist der Wegfall einer doppelten Erfassung von Daten, da diese nicht mehr zwangsläufig auf den Computer übertragen werden müssen. Die digital erstellten Aufmaße werden direkt in das Veras-System übertragen. Dabei werden vom System Aufträge, nach denen im Veras hinterlegten Kundenpreiskonditionen berechnet, was eine effiziente Auftragsabwicklung garantiert.

Auch die entsprechenden Aufträge können problemlos, mit nur einem Klick, in das Zeichentool importiert werden und sind somit jederzeit schnell greifbar. Somit können im Tool die Glaspositionen genauso einfach, wie im Veras-System konfiguriert werden. Durch die neue Schnittstelle, ist das Zeichentool das mobile Veras für die Hosentaschen, oder eben für die Werkzeugkiste.

Menü